09.08.07

Schulsanitätsdienst

Eine Erste- Hilfe- Versorgung durch Schülerinnen und Schüler an ihrer eigenen Schule ist heute keine Selbstverständlichkeit. Dies gilt besonders für Berufskollegs, an denen die Fluktuation von Schülerinnen und Schülern von Schuljahr zu Schuljahr hoch ist.
Nach intensiven Überlegungen und Anstrengungen hat sich das Märkische Berufskolleg in Unna dazu entschieden, gemeinsam mit seinen Schülerinnen und Schülern die Schulsicherheit zu fördern und einen Schulsanitätsdienst ins Leben zu rufen.  
Neun Schülerinnen und Schüler haben sich an mehreren Nachmittagen und Abenden durch den DRK Ortsverband weiterbilden lassen, um am Ende stolz ihre Auszeichnung zum Schulsanitäter/in in Empfang nehmen zu können.
Ab dem Schuljahr 07/08 stehen diese dann bei Unwohlsein, kleineren Verletzungen, bei Unfällen oder sonstigen Beschwerden für alle Mitglieder der Schule zur Verfügung und leisten Hilfe und Unterstützung.
Für die Lernenden bedeutet dies nicht nur eine besondere Auszeichnung, sie können hiermit auch ihre beruflichen Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen. Gerade junge Menschen, die bereits gelernt haben Verantwortung zu übernehmen sind beliebt bei Arbeitgebern.
Daher ist es eine Zielsetzung am Märkischen Berufskolleg, die immer wichtiger werdende Handlungskompetenz der Lernenden zu fördern und zu unterstützen. Der Schulsanitätsdienst ist hierbei eine besondere Chance.

Das Konzept für die Einrichtung eines Schulsanitätsdienstes wurde im Rahmen der Schriftlichen Hausarbeit der Zweiten Staatsprüfung für das Lehramt am Berufskolleg ausgearbeitet. Bei Anfragen können Sie sich jederzeit mit dem Märkischen Berufskolleg in Verbindung setzen.