08.09.11

Neue Fachschule für Motopädie startet ins erste Jahr

Die neue Fachschule für Motopädie am Märkischen Berufskolleg Unna hat mit 47 Schülerinnen und Schülern den ersten Jahrgang mit einer Vollzeit- und einer Teilzeitklasse gestartet.
OStD´´ Frau Burkholz, die Schulleiterin des Märkischen Berufskollegs, begrüßte die Studierenden und die neuen Lehrkräfte, die vom auslaufenden Ernst-Kiphard-Berufskolleg aus Dortmund gewechselt sind. Das Dortmunder Berufskolleg war 1977 die erste und lange Zeit auch einzige Ausbildungsstätte ihrer Art in Deutschland.
Die angehenden Bewegungspädagogen im Alter zwischen 21 und 52 Jahren kommen aus ganz Nordrhein-Westfalen, vereinzelt auch aus Süd- und Ostdeutschland.
Sie streben als berufserfahrene sozialpädagogische, heilpädagogische oder sportpädagogische Fachkräfte die Qualifikation zur staatlich anerkannten Motopädin, zum staatlich anerkannten
Motopäden an. Diese befähigt sie, als Förder- und Begleitungsfachkraft in vielen integrativen, ambulanten und auch in klinischen Einrichtungen zu arbeiten.
Das MBK Unna hat mit diesem neuen Angebot eine von inzwischen bundesweit nur 12 Motopädie-Fachschulen unter ihrem Dach.